1 Den Beginn gestalten

1.1 Leitung ist Beziehungsarbeit

Sich über Aufgaben und Erwartungen auszutauschen trägt zu einer soliden, gemeinsamen Arbeitsgrundlage bei.

Um gut ins Arbeiten zu kommen, ist neben einer soliden Arbeitsgrundlage auch eine gute Arbeitsatmosphäre wichtig. Der Baustein „Glaubensbiografie“ gibt Anregungen zum Kennenlernen.

1.2 Geistlich beginnen

Anregungen zu Andachten und geistlichen Impulsen in den Kirchenvorstandssitzungen

„Habt Salz und Frieden“ – 12 Impulskarten für die Gestaltung von Andachten oder Gesprächen im Kirchenvorstand

Dieses Kartenset erhalten alle Kirchenvorstände und Kirchgemeindevertretungen einmal über ihre Gemeinde zugeschickt (Anfang 2021). Neben kurzen Gedanken zum Bibeltext finden Sie Impulsfragen und Gesprächsanregungen.

1.3 Spielregeln und Geschäftsordnung festlegen

„Mensch, ärgere dich doch nicht so“ – manches Mal liegt einem dieser Satz nach einer KV-Sitzung auf der Zunge. Grund zum Ärgern gibt es immer mal wieder. Mancher Ärger lässt sich nicht vermeiden z.B. wenn meine Vorstellung von der Verwendung der Kollekten andere sind, als die von Frau X. Aber der Ärger, der sich auf das Miteinander im Kirchenvorstand bezieht, lässt sich mindern. Dazu helfen „Spielregeln“. 

Im Gegensatz zu den „gemeinsamen Spielregeln“, die eher Fragen der Kommunikation und des Stils betreffen, setzt eine Geschäftsordnung die Regeln fest, nach denen ein Gremium arbeitet und Entscheidungen fällt. Damit ist jeder (regulär) gefasste Beschluss formal abgesichert.

1.4 Gemeinsam beginnen – wie  geht das unter Coronabedingungen?

Unter den Coronaeinschränkungen ist es schwierig, die ersten regulären Sitzungen der Kirchenvorstände durchzuführen. Deshalb haben wir einige Ideen zusammengestellt, wie ein gemeinsamer Start auch online möglich sein kann. Sie werden sehen: Für viele bekannte Moderationsmethoden in Startsituationen gibt es auch eine Onlinevariante.

Handreichung des Landeskirche zum Umgang mit Videokonferenzen (externer Link)

„Padlet“ bietet virtuelle Moderationswände, die man gut für digitale KV-Arbeit nutzen kann.

Dieses Dokument erläutert die methodischen Schritte, die es braucht, um eine um eine eigene Vorlage bei Padlet zu erstellen.